Pottakademie – Das Bauhaus für kreative Unternehmensgestalter. Das ist unser Name, unser Claim. Was das bedeutet, was wir damit sagen wollen sei hier kurz erklärt:

Pott – ist klar. Das ist die Herkunftsbezeichnung derer, die sie aus der Taufe gehoben haben: Ferdi und Martin.

Akademie – ist keine im Elfenbeinturm angesiedelte höhere Bildungsanstalt! Akademien beschäftigen sich mit Wissen. Die Pottakademie mehr noch mit dem, was wir nicht wissen. Denn je mehr wir wissen, um so mehr ahnen wir die Größe unseres Nicht-Wissens. Wir sind ein Denk- und Arbeitsraum für die Gestaltung der Arbeits- und Führungskultur von Morgen. Wir sind Plattform für Austausch und Disput, für die Gewinnung von Ideen. Gleichzeitig Schutzraum für das Probieren von Neuem und das Sortieren neuer Erfahrungen.

Bauhaus – natürlich nicht das Heimwerkerparadies am Stadtrand! Bauhaus ist eine Schule, die Kunst und Handwerk zusammenführt. Kunst kommt von „Können“, Könner machten Bauhaus zu einem Stilbegriff für Vordenken, für die Verbindung relevanter Kunstarten zu einem Gesamtkunstwerk. Die Besinnung auf handwerkliche Fähigkeiten bringt gestalterische Ziele zum Ausdruck: Ein neuer Raum, eine neue Sprache für experimentelles Neuland. Nützlichkeit ist unser Maßstab, nicht verschnörkelte Spielerei. Künstler, Könner und Handwerker tragen durch ihr Schaffen zu Verständigung und einer lebenswerten Welt bei. Ganz praktisch! Für uns ist die Wahl dieser Bezeichnung eine große Verpflichtung.

Kreativ sind alle Tätigkeiten, die jenseits der Norm stattfinden. Normen Grenzen ab, wir bevorzugen und haben Stil, der Resonanz der Gefühle fördert. Regeln kennzeichnen den Umgang mit bekannten Prozessen, wo bekannte Ursachen immer die gleiche Wirkung haben. Wo mit Überraschungen zu rechnen ist, braucht es Ideen, Ideen sind kreativ. Überraschungen gibt es und Ideen braucht es heute in den meisten Tätigkeiten und Jobs.

Unternehmensgestalter arbeiten am System der Organisation, in der sie tätig sind. Sie beschäftigen sich mit Mustern und Spielregeln, sie verstehen durch Fragen, verändern durch Experimente und Irritationen, sie haben einen Blick für Könner, denen sie Raum und Möglichkeiten zur Entfaltung schaffen. Sie errichten und behüten Schutzräume und begeistern professionelle Mannschaften. Sie inspirieren und packen an, sie streiten für ein Bild der Zukunft, das sie selbst noch nicht genau kennen (unvollständige Aufzählung). Wir sind davon überzeugt, dass Menschen Organisationen und die Welt nicht wirklich gestalten. Systeme gestalten sich vielmehr selbst. Gestalter haben sich entschieden, daran aktiv teilzunehmen.

Wir sind selbst Könner in unserem Metier. Uns zeichnet aus Gemeinsamkeit und Komplementarität. Gemeinsamkeiten liegen in unserem Verständnis von professioneller Arbeit, gegenseitigem Respekt, unbändiger Entdecker- und Gestaltungslust. Wir sind eine diskursversessene, humorvolle Wertegemeinschaft.

Komplementarität liegt in unseren besonderen Fähigkeiten, unseren persönlichen Ecken und Kanten. Wichtiger als die Überschneidungen in unserem Wissen und Können sind die vielseitigen Besonderheiten, die jeder mitbringt und in das Große und Ganze einbringt.

Die Pottakademie begleitet und berät Organisationen, wir moderieren Workshops und Veranstaltungen jeder Größe, wir bieten Ausbildungen und Schutzräume für Lernen und Experimentieren an. Natürlich kannst du uns auch anfragen für Impulse, Vorträge und inspirierende Keynotes im Rahmen Deiner Veranstaltungen.